KMS

Konzertkalender

 

Kartenreservierungen

Tel. 0 30 - 8 59 19 25 (AB) oder:
static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Emailreservierung.jpg
(Mailadresse bitte abschreiben!)

Reservierung nur für Konzerte, die hier aufgeführt sind!

Für Konzerte anderer Veranstalter im Kammermusiksaal Friedenau können Sie bei uns keine Karten reservieren.

Eintrittspreise

static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Balken.jpg

Unser nächstes Konzert:

 

static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Vorschau718_2_10g.jpg

[n

Chiaroscuro (Chiaro-Scuro, italienisch: „hell-dunkel"), Hell-Dunkel-Malerei, auch franz.: Clair-obscur, bezeichnet ein in der Spätrenaissance und im Barock entwickeltes Gestaltungsmittel der Grafik und Malerei, das sich durch starke Hell-Dunkel-Kontraste auszeichnete und sowohl der Steigerung des Räumlichen als auch der des Ausdrucks diente.Gemeint sind damit die Mal- und Sehweisen der Malerei insbesondere des Barock, wie sie sich zum Beispiel bei Caravaggio oder bei Rembrandt van Rijn und ihren Nachfolgern ausmachen lassen. Im Gegensatz zum sanften Sfumato Leonardos ging es den Malern des 16. und 17. Jahrhunderts vor allem um den dramatischen Ausdruck, der sich in der Ölmalerei durch ins Licht gerückte Sujets vor dunklem Hintergrund erreichen ließ.
Aber nicht nur für die bildende Kunst dieser Zeit ist der Chiaroscuro-Effekt charakteristisch - auch in der Musik, vor allem in der Madrigalkomposition, werden solche scharfen Gegensätze herausgearbeitet: Freude und Trauer, Liebesglück und -schmerz, Leben und Tod. Claudio Monteverdi entwickelte die seconda pratica, um die Musik in den Dienst des Textes und insbesondere der Ausdeutung dieser emotionalen Extreme zu stellen, - und bereitete damit den Weg für das Generalbasszeitalter und die Barockmusik. Der Chiaroscuro-Effekt kann auch als ein Abstufungseffekt verstanden werden. Wenn sich z.B. Tutti- und Solo-Passagen  abwechseln, dann wechselt die Lautstärke allein durch die Besetzungsunterschiede. 

 

bsp]

static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Vorschau718_3_4i.jpg

 

static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Steck5.jpg

 

static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Goldberg5.jpg

 

static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Erdmann4.jpg

 

 

Das Programm als PDF-Datei:

  static/Bilddateien/kuenstlerportraets/Konzerte/Flyerbild orange.jpg  
Vorschau Oktober 2017 - März 2018

 

static/images/header/Linie lang.jpg

 

Konzerte anderer Veranstalter im Kammermusiksaal:  

static/images/logos/udk.jpgUniversität der Künste, Abt für Alte Musik

Veranstaltungen unter Förderung der Early Music Society Berlin

für die Konzerte dieser beiden Veranstalter können Sie keine Karten über uns reservieren!

 

static/images/header/Linie lang.jpg

Für Nostalgiker: Unsere alten Programm-Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken
als Pdf-Dateien:

Dez 2011 - Februar 2012  März - Mai 2012  Juni - September 2012  Oktober -Dezember 2012   Jan - März 2013 April-Juli 2013  August-Oktober 2013 Oktober 2013-Januar 2014 
Feb.-Apr. 2014   Mai - August 2014 Sept - Nov 2014  Dez 14 - Feb 2015 

März - Mai 2015  Juni-September 2015  Oktober 2015 - Januar 2016   Juni - September 2016   Oktober 2016 - Januar 2017 Januar - April 2017   Mai - Oktober 2017